Prüfung/ Neuordnung der Büroberufe

Zum 01. August 2014 trat der neue Beruf Kaufmann für Büromanagement und Kauffrau für Büromanagement in Kraft. Die drei bestehenden Büroberufe

  • Bürokaufmann/Bürokauffrau,
  • Kaufmann/Kauffrau für Bürokommunikation und
  • Fachangestellte/Fachangestellter für Bürokommunikation (Öffentl. Dienst)

wurden zu dem neuen Beruf zusammengefasst.

Dieser neue Beruf enthält Wahlqualifikationen, die neben den Kernqualifikationen (Büro- und Geschäftsprozesse) zahlreiche Differenzierungsmöglichkeiten bieten.

Es ist angedacht, dass die Unternehmen bei Vertragsabschluss zwei Wahlqualifikationen (jeweils 5 Monate) auswählen. Zusätzlich ist es möglich, eine zusätzliche Wahlqualifikation als Zusatzqualifikation zu vermitteln und ggfs. auch zu prüfen.

Nachfolgend finden Sie eine detaillierte Übersicht, die Ihnen die 10 Wahlqualifikationen aufzeigt:

1.Auftragssteuerung und –koordination

1.1  Auftragsinitiierung

1.2  Auftragsabwicklung

1.3  Auftragsabschluss

1.4  Auftragsnachbereitung

2.Kaufmännische Steuerung und Kontrolle

2.1  Finanzbuchhaltung

2.2  Kosten- und Leistungsrechnung

2.3  Controlling

3.Kaufmännische Abläufe in kleinen und mittleren Unternehmen

3.1  Laufende Buchführung

3.2  Entgeltabrechnung

3.3  Betriebliche Kalkulationen

3.4  Betriebliche Auswertungen

4.Einkauf und Logistik

4.1  Bedarfsermittlung

4.2  Operativer Einkaufsprozess

4.3  Strategischer Einkaufsprozess

4.4  Lagerwirtschaft

5.Marketing und Vertrieb

5.1  Marketingaktivitäten

5.2  Vertrieb von Produkten und Dienstleitungen

5.3  Kundenbindung und Kundenbetreuung

6.Personalwirtschaft

6.1  Personalsachbearbeitung

6.2  Personalbeschaffung und –entwicklung

7.Assistenz und Sekretariat

7.1  Sekretariatsführung

7.2  Terminkoordination und Korrespondenzbearbeitung

7.3  Organisation von Reisen und Veranstaltungen

8.Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement

8.1  Öffentlichkeitsarbeit

8.2  Veranstaltungsmanagement

9.Verwaltung und Recht

9.1  Kunden- und Bürgerorientierung

9.2  Rechtsanwendung

9.3  Verwaltungshandeln

10.Öffentliche Finanzwirtschaft

10.1      Finanzwesen

10.2      Haushalts- und Kassenwesen

Die Ausbildung findet weiterhin im dualen System statt. Auch für die berufsbildenden Schulen ergeben sich somit zahlreiche Änderungen:

Die Zwischen- und Abschlussprüfung wurde modifiziert. Die traditionelle Zwischenprüfung „entfällt“. Man spricht jetzt von einer sogenannten „gestreckten Abschlussprüfung“.

Diese besteht aus AP 1 und AP 2. Beide Teile bilden als Abschlussprüfung eine Einheit – auch wenn sie an unterschiedlichen Terminen stattfinden.

 Teil 1: Mitte des zweiten Ausbildungsjahres (auf der Basis der ersten 15 Monate)

 1. Informationstechnisches Büromanagement (120 Min.); Gewichtung: 25%

 Teil 2: Ende des dritten Ausbildungsjahres

 2. Kundenbeziehungsprozesse (150 Min.); Gewichtung: 30 %

  • 3. Fachaufgabe der Wahlqualifikation (20 Min.); Gewichtung: 35 %
  • 4. Wirtschafts- und Sozialkunde: (60 Min.); Gewichtung: 10 %
  • Zusatzqualifikation (Kann-Bestimmung): Prüfung einer nicht gewählten Wahlqualifikation.

 Zusatzinformationen:

Mündliche Ergänzungsprüfung: Bei Leistungen in den Prüfungsbereichen 2 und 4, die das Bestehen gefährden.

  • Bestehensregelung: Gesamtergebnis von Teil 1 und Teil 2; Ergebnis von Teil 2 und mindestens zwei Prüfungsbereiche von Teil 2 mindestens „ausreichend“ sowie kein „ungenügend“ im Teil 2.
  • Zu 3: Fallbezogenes Fachgespräch

a)     Durchführung einer betrieblichen Fachaufgabe in beiden Wahlqualifikationen (WQ) und Dokumentierung in max. dreiseitigen Reporten (nicht bewertet!). Der Prüfungs-ausschuss wählt eine Fachaufgabe als Grundlage für das Prüfungsgespräch aus. 

Oder:

b)     Der Prüfungsausschuss wählt aus den 2 Wahlqualifikationen eine aus und stellt dem Prüfling 2 Fachaufgaben zu dieser WQ zur Wahl. (Bearbeitungszeit 20 Min.).

a)und b) können sich auf die gesamten Wahlqualifikationen erstrecken; die Variante legt der Betrieb fest. Mitteilung an die Kammer mit der Anmeldung zur Prüfung.

 

Die Prüfungstermine entnehmen Sie bitte nachfolgender Internetseite:

 www.ihk-aka.de/pruefungen

Back to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.