Prüfungsform
 
Für neu abgeschlossene Verträge mit Ausbildungsbeginn ab 1. August 2020 ist eine gestreckte Abschlussprüfung eingeführt worden.

 

Teil 1 der Prüfung

Der erste Teil der Abschlussprüfung findet nach der Häflte der Ausbildung statt und wird mit 20% der Gesamtprüfung gewichtet.

Sie besteht aus dem Prüfungsbereich 1: „Einrichten eines IT-gestützten Arbeitsplatzes“

Es werden nur berufsbildübergreifende Positionen geprüft. Alle IT-Berufe haben die gleiche Teil 1 Prüfung.

 

Teil 2 der Prüfung

Der zweite Teil der Abschlussprüfung findet zum Ende der Ausbildung statt und wird mit 80% der Gesamtprüfung gewichtet.

In der Prüfung werden folgende Prüfungsbereiche abgefragt:

Prüfungsbereich 2: betriebliche Projektarbeit (50 Prozent )

Prüfungsbereich 3: berufsspezifische Aufgabe (10 Prozent )

Prüfungsbereich 4: berufsspezifische Aufgabe (10 Prozent )

Prüfungsbereich 5: WiSo (10 Prozent )

Die Zeiten für die Projektarbeit sind verschieden und der Systemelektroniker hat ein Sperrfach in einer fachlichen Aufgabe bezogen auf die Elektrotechnik.